Braai: was ist es genau?

Eigentlich ist es Grillen mit einer Drehung. Bei der Esskultur in Südafrika ist Braaien hochaktuell. Bei diesem Essvergnügen geht es um Essen, Trinken und vor allem viel Geselligkeit. Aber was ist Braaien denn eigentlich und was muss man darüber wissen?

Auf dem Braai
Wenn Sie glauben, dass Braaien und Grillen dasselbe ist, so irren Sie sich. Braaien mag dann wohl das südafrikanische Wort für Grillen sein, ist aber absolut nicht dasselbe. Beim Grillen wird das Essen oft auf Kohlen zubereitet, während man auf einem Braai eben Holz verwendet. In Südafrika werden oft große Fleischstücke auf dem Braai gegart, um sie dort anschließend warm zu halten. Es wird erst serviert, wenn das ganze Fleisch gar ist.

Außer Fleisch werden auch Eintopfgerichte auf dem Braai geschmort, auch "Potjiekos" genannt. Dieses Gericht stammt aus der Zeit, als südafrikanische Bauern aus der Kapkolonie emigrierten. Alles, was ihnen unterwegs begegnete, nahmen sie mit und schmorten es abends in einer Gusseisenpfanne.
 
Praktisch um zu wissen
Bring & Braai ist ein bekanntes Phänomen. Derjenige, der den Braai organisiert, sorgt für die Apparatur und den Ort, die anderen für den Rest. Man isst schließlich gemeinsam. Es gehört sich, selbst Fleisch und Getränke zu einem Braai mitzunehmen.
 
Fun Fact
Huhn wird nicht als Fleisch betrachtet, sondern als ein "vegetarisches Gericht". Bringen Sie darum eher eine traditionelle "Boerenwors" (Grillwurst), einen Steak oder Spareribs mit. Es wird aber auch sehr geschätzt, wenn Sie einen Salat, einen Kartoffelauflauf oder Braai Brote – ein Sandwich mit Käse, Zwiebeln und Tomaten – mitnehmen.  

Selbst braaien


Haben Sie die Absicht, selbst zu braaien? Das ist möglich! Beachten Sie dann aber folgende Punkte:

Verwenden Sie gutes Holz
Auf dem südafrikanischen Braai verwendet man keine Kohlen, sondern Holz. Sorgen Sie aber dafür, dass Sie Holz verwenden, das die Wärme gut festhält, wie SlowWwood Braaihout.

Braaien Sie erst das ganze Fleisch
Bei uns sind wir es gewöhnt, alles, was vom Grill kommt, sofort aufzuessen. In Südafrika aber geht das etwas anders. Erst wird das Fleisch gebraten (und der Fisch, Gemüse usw.) und es wird erst begonnen, wenn alles lecker klar ist.

Was essen wir dazu?
Außer Fleisch ist es schön, Beilagen zu haben. Man denke an Salate, Braai Brote, geröstete Kartoffeln, und fahren Sie so fort.

Laden Sie möglichst viele Freunde ein
Bei einem Braai geht es nämlich nicht nur um das Essen. Auch die Geselligkeit ist sehr wichtig! Bitten Sie Ihre Freunde, selbst etwas zum Essen und Trinken mitzubringen, dann wird es garantiert ein Fest!

Quelle: www.mijnzuidafrika.nl


 

Produkte

Mehr über unsere Produkte

Auslässe

Unsere Filialen

Kontakt

Wir freuen uns, zu helfen!